Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
1.1 Für die von uns gelieferten Waren gelten bis auf Widerruf durch uns nachstehende Bedingungen.
1.2 Im Falle der Rechtsunwirksamkeit eines Teiles dieser Bedingungen wird die Gültigkeit der übrigen Vereinbarungen nicht beeinträchtigt

2. Angebot und Preise
2.1 Sofern nicht ausdrücklich schriftlich bestätigt, sind unsere Angebot freibleibend; sie empfangen erst Verbindlichkeit durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung oder durch Lieferung und Berechnung.
2.2 Unsere Preise sind Netto-Preise. Die jeweils gültige MwSt. wird aufgeschlagen. Sofern keine anderslautenden schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden, gelten unsere am Tage der Lieferung gültigen Preislisten. Preisänderungen behalten wir uns vor.

3. Lieferungen
3.1 Bei einem Auftragswert von mehr als EUR 200,00 zzgl. MwSt. liefern wir frei Haus.
3.2 Die Lieferungen einschließlich etwaiger Rücksendungen erfolgen auf Gefahr des Käufers.
3.3 Versandkosten für erbetene Eillieferungen gehen zu Lasten des Käufers.
3.4 Lieferverzögerungen, die außerhalb unseres Einflusses oder Willens liegen, lösen eine angemessene Verlängerung der Lieferfristen aus. Der Käufer kann von dem Vertrag erst zurücktreten, nachdem er uns eine angemessene Nachlieferfrist gesetzt hat und diese von uns nicht erfüllt worden ist.
3.5 Schadensersatz wegen Verzuges oder Nichterfüllung ist ausgeschlossen.
3.6 Wir behalten uns vor, Teillieferungen vorzunehmen.

4. Zahlungen
4.1 Rechnungen sind innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum zu begleichen. Bei Zahlung innerhalb 10 Tagen ab Rechnungsdatum gewähren wir 2 % Skonto.
4.2 Im Fall des Zahlungsverzugs behalten wir uns vor, Zinsen in Höhe von 2 % über dem geltenden Diskontsatz für Wechsel, mindestens jedoch 6 % p.a. zu berechnen.
4.3 Zur Entgegennahme von Zahlungen ist nur ein Beauftragter mit einer schriftlichen Inkasso-Vollmacht berechtigt.

5. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferten Waren bleiben bis zur restlosen Begleichung der Rechnung unser Eigentum.

6. Gewährleistung
6.1 Die Ware wird in Ausführung und Beschaffenheit geliefert, wie sie bei uns zur Zeit der Lieferung üblich ist. Ein Anspruch auf die Lieferung eines bestimmten Fabrikats besteht nicht, es sei denn, es wurde von uns bestätigt.
6.2 Unsere Lieferungen sind nach dem Empfang auf ihre Ordnungsmäßigkeit zu überprüfen. Minder- oder Falschlieferungen sowie etwaige Mängel können nur innerhalb von 14 Tagen nach Empfang schriftlich beanstandet werden. Nicht offensichtliche Mängel sind innerhalb von 6 Monaten geltend zu machen.
6.3 Die Gewährleistungspflicht entfällt, wenn Eingriffe oder Änderungen an der gelieferten Ware von anderer Seite vorgenommen werden oder die gelieferte Ware Verwendungszwecken zugeführt wird, für die die technischen Voraussetzungen nicht gegeben sind.
6.4 Beanstandete Waren werden von uns an das Lieferwerk zur kostenlosen Instandsetzung oder zum Ersatz eingesandt. Nur wenn das Lieferwerk die Beanstandung anerkannt hat, sind wir zum Ersatz verpflichtet. Wir sind berechtigt, etwaigen Vorausersatz nachzuberechnen, wenn das Lieferwerk die Beanstandung nicht anerkannt hat. Eine weitergehende Haftung insbesondere für Schäden, die nicht an der gelieferten Ware selbst entstanden sind, ist ausgeschlossen, soweit uns nicht Vorsatz zur Last fällt. Die Einsendung der beanstandeten Ware an uns muß in fachgerechter Verpackung erfolgen.
6.5 Neue, ungebrauchte Waren in Originalverpackung können innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Versand gegen Erstattung des Kaufpreises an uns zurückgegeben werden.

7. Schadensersatz
Irgendwelche Schadensersatzansprüche an uns sind ausgeschlossen, sofern nicht nach den gesetzlichen Vorschriften wegen Vorsatzes, grober Fahrlässigkeit oder des Fehlens zugesicherter Eigenschaften gehaftet wird.

8. Auslandsgeschäfte/Gerichtsstand
8.1 Wir übernehmen keine Gewähr dafür, daß der Anwender der von uns gelieferten Ware nicht in fremde Schutzrechte des In- und Auslandes eingreift.
8.2 Das Vertragsverhältnis untersteht dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das einheitliche Gesetz über den internationalen Kauf beweglicher Sachen vom 17.7.1973 gilt als ausgeschlossen.
8.3 Der Gerichtsstand ist Frankfurt am Main.
8.4 Mit der Auftragserteilung erklärt der Käufer sein Einverständnis mit vorstehenden Bedingungen.